Wer im Internet nicht untergehen will, muss Bojen auswerfen: sichtbar sowohl für Suchmaschinen als auch für den suchenden Menschen. Der Bedarf ist groß, denn jeder will vorne mit dabei sein und möglichst viele Treffer landen.

 

Was Sie in den Suchmaschinen spürbar nach vorne bringt

1. Solides Fundament mit den richtigen Keywords

Wertvolle Informationen über relevante Keywords erhalten Sie direkt bei Google, über das Google Keyword-Tool. Falsche Keywords heißt fehlende Besucher. Werden Sie sich darüber im Klaren, welche Keywords Sie verwenden wollen!  Zwei Hinweise:

Die Zeiten sind vorbei, wo Sie dank Keyword-gefluteter Metatags im Ranking steigen. Wichtig ist hingegen das Meta Tag für DESCRIPTION. Warum? Weil Google hieraus das Snippet generiert – also den Auszug Ihrer Seite, der bei den Google Suchergebnissen angezeigt wird.

  • Packen Sie wichtige Suchbegriffe (Keywords) unbedingt in Ihre URL mit hinein.
  • Stabile Struktur und versierte Texte

2. Wie bauen Sie aus den gelisteten Keywords

  • eine wasserdichte Struktur auf und stellen diese zu
  • zugkräftigen Texten zusammen? Texte, mit denen Sie bei Mensch und Maschine Oberwasser haben?

Indem Sie einzigartige Texte erstellen. Mit guten und fesselnden Inhalten, eingebettet in eine gute Dramaturgie. Kurzum: Texte, die für Ihre Leser relevant sind, sind auch für Google relevant. Google mag gute Texte. Die Suchmaschine macht Texte an der Verweildauer fest. Springen Besucher gleich wieder ab, scheint der Text nichts zu taugen. Je länger die Verweildauer, desto besser die Texte – so die Rückschlüsse von Google & Co.

3. Solides Fundament mit den richtigen Keywords

Wertvolle Informationen über relevante Keywords erhalten Sie direkt bei Google, über das Google Keyword-Tool. Falsche Keywords heißt fehlende Besucher. Werden Sie sich darüber im Klaren, welche Keywords Sie verwenden wollen!  Zwei Hinweise:

Die Zeiten sind vorbei, wo Sie dank Keyword-gefluteter Metatags im Ranking steigen. Wichtig ist hingegen das Meta Tag für DESCRIPTION. Warum? Weil Google hieraus das Snippet generiert – also den Auszug Ihrer Seite, der bei den Google Suchergebnissen angezeigt wird.

  • Packen Sie wichtige Suchbegriffe (Keywords) unbedingt in Ihre URL mit hinein.
  • Stabile Struktur und versierte Texte

4. SEO-No-Go`s

  • Backlinks: JA (Bedeutung abnehmend). Backlink-SPAM: NEIN. Backlinks wirklich nur, wenn die Qualität stimmt!
  • Zu viel grafischer Text, den die Suchmaschinen nicht auslesen können. Mag schön für das Auge sein, ist aber Gift für Ihr Ranking. Oder wollen Sie in Schönheit sterben … bauen Sie also so viel normalen Text wie möglich ein.

SEO-Texte Fazit

Auf der einen Seite auf die richtigen Keywords setzen. Auf der anderen Seite auf qualitative, tragfähige Texte bauen.  Suchmaschinen UND Leser werden es Ihnen danken.

Anfrage SEO-Texte Kontakt


Weitere Leistungen: Texte Onlinemarketing

Bitte hinterlasse eine Antwort