Viele Unternehmen setzen zu selten auf aktive Pressearbeit. Die Werbung ist den meisten Unternehmen viel wert, da wird eine ganz Stange Geld in die Hand genommen. Hier wird der Adressat mehr oder weniger direkt angesprochen, wovon sich Unternehmen eine direkte positive Wirkung versprechen. Die Pressearbeit indes unterschätzen viele. Viele scheuen den Aufwand mit unsicherem Ausgang. Die Presse agiere schließlich autark und nicht auf Zuruf – warum solle es sich da lohnen, mühsam den Kontakt zur Presse aufzubauen und zu pflegen …

Ist Pressearbeit nur eine Option für (Einfluss)Reiche?

  • Schafft es Ihre Botschaft in die Presse, führen Sie das Unternehmen zu mehr Bekanntheit und zu einem positiven Image. Was Ihnen neue Kunden bescheren sowie die Kundenbindung erhöhen kann. Leser stufen Presseberichte als glaubwürdiger und neutraler ein als Werbetexte!
  • Pressearbeit kostet viel weniger Geld als Werbung!
  • Online-Pressemitteilungen werden von den Suchmaschinen honoriert. Sie sind auch nach Jahren noch auffindbar und haben positiven Einfluss auf das Ranking Ihres Webauftrittes.

Den Ball möglichst nahe an das Loch spielen

Wie beim Golfspiel der erste Abschlag durchaus zielführend ist, aber selten als Hole-in-One gleich im Loch landet, so ist es auch beim „Spiel mit der Presse“ – das Einputten, also das Andocken in Lesers Hirn geschieht zumeist erst nach mehreren Runden.

Anlässe gibt es mehr, als viele auf den ersten Blick meinen:

Produktneuheiten, Auszeichnungen, Jubiläen, soziales Engagement, Geschäftsbericht, Messeauftritte, Tag der offenen Tür, andere Veranstaltungen. Bereiten Sie Ihre Botschaft seriös und glaubhaft für die Medien auf.

Weitere Kategorien "Marketing und Texte"


Bitte hinterlasse eine Antwort